Beratung für Firmen

Sie haben die Möglichkeit, uns kostenlos und unverbindlich zu testen.

 

Das Besondere an „Intuition mit System®“:

 

Die Tatsache

Wir gehen davon aus, dass fast jeder schon am eigenen Leib erleben musste, wie es sich anfühlt, zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen zu sein. Egal, ob es die Firma, der Arbeitsplatz oder das Projektteam ist. Die Auswirkungen auf die Gesundheit und das Privatleben sind bekannt. Gleiches gilt natürlich für Arbeitgeber, die die „falschen“ Mitarbeiter beschäftigen.

 

Unser Angebot

Für oben genannte Probleme bieten wir Ihnen eine ungewöhnliche Lösung: „Intuition mit System®“. Zu Ihrer Auswahl stehen vier unterschiedliche Analysen:

 

Grundlagen-Analysen

1. Persönlichkeitsmerkmale
2. Sozialverhalten / Teamfähigkeit
3. Führungsmerkmale / Leistungsmerkmale

 

Spezial-Analysen

4. Kompatibilitäts-Analyse (Passt ein Mitarbeiter bzw. Projekt zum Unternehmen einschl. Überprüfung der Einsatzgebiete/Märkte?)
5. Effizienz-Analyse (Wie effektiv ist ein Mitarbeiter bzw. Projekt?)
6. Potenzial-Analyse (Wie wahrscheinlich ist der Erfolg eines Mitarbeiters bzw. Projektes?)

 

Team-Analysen

7. Zusammenpassen des Teams
8. Respekt im Team: Was halten Teammitglieder voneinander?
9. Wer ist der Träger des Teams?
10. Wer ist der Bremser des Teams?
11. Sympathie im Team
12. Antipathie im Team
13. Welches Team ist optimal besetzt?
14. Wer ist als Teamleiter geeignet?

 

Projekt-Analysen

15. Rentabilität
16. Ort
17. Zeitpunkt
18. Personal
19. Fehler-Analyse
20. Risiko-Analyse
21. Geschäftspartner
22. Optimierung der Zusammensetzung

 


 

Intuition mit System® von Oleg Lohnes:

Beurteilungskriterien

für Grundlagen-, Spezial- und Team-Analysen

 

Persönlichkeitsmerkmale

1. Interesse / Bereitschaft sich zu ändern
2. Energie / Leistungsvermögen
3. Wille / Entschlußkraft (praktische Umsetzung)
4. Intelligenz / Auffassungsgabe
5. Selbstkritik
6. Lernfähigkeit
7. Flexibilität
8. Stabilität / Durchhaltevermögen
9. Kreativität
10. Stressresistenz

 

Sozialverhalten, Teamfähigkeit

11. Kontaktfähigkeit Kommunikation
12. Bereitschaft für Zusammenarbeit (Teamarbeit)
13. Integrität / Loyalität
14. Innovationsbereitschaft (als Empfänger)
15. Mitteilungsfähigkeit
16. Konstruktive Kritikfähigkeit
17. Einstellung zu Mitarbeitern
18. Einstellung zu Vorgesetzten
19. Konfliktfreudigkeit (Streitsüchtigkeit)
20. Einsatzbereitschaft / Initiative

 

Führungsmerkmale, Leistungsmerkmale

21. Zuverlässigkeit (Arbeitseinsatz)
22. Risikobereitschaft
23. Urteilsfähigkeit
24. Selbstständigkeit
25. Fortbildungsinteressen
26. Anwendung der Kenntnisse
27. Entscheidungsverhalten
28. Innovationsfreudigkeit
29. Wirtschaftliches Denken, Geschäftssinn
30. Verhandlungsgeschick, Verhandlungsfähigkeit
31. Konfliktmanagement
32. Durchsetzungsvermögen
33. Delegation (Arbeitseinteilung)
34. Förderung der Mitarbeiter
35. Pädagogisches Geschick
36. Motivationskraft (um Mitarbeiter zu motivieren)
37. Kontrolle

 

Teamkompatibilität („Team-Analyse“)

38. Zusammenpassen des Teams
39. Respekt im Team: Was halten die Teammitglieder voneinander
40. Wer ist der Träger des Teams?
41. Wer ist der Bremser des Teams?
42. Sympathie im Team
43. Antipathie im Team
44. Welches Team ist optimal besetzt?
45. Wer ist als Teamleiter geeignet?

Erfahrungsberichte:

Hallo Oleg,
ich wollte dir nochmal persönlich und im Namen aller Beteiligten für deine Unterstützung bei dem Firmenprojekt „Prozessoptimierung, Verbesserung von Stahllegierungen“ danken.
Obwohl unsere Abteilung mit entsprechenden Analysegeräten, auf dem neuesten Stand der Technik ausgestattet ist und zahlreiche Experten mit jahrelanger Erfahrung auf diesem Gebiet beteiligt waren, konnten wir aufgrund der enormen Komplexität des Prozesses, für mehrere Problempunkte keine Lösung finden.
In diesem Prozess spielen einfach zu viele Parameter eine Rolle, sie beeinflussen sich gegenseitig und müssen deswegen haargenau aufeinander abgestimmt werden. Ansonsten führen Justierungen an einer Stelle, im späteren Verlauf wieder zu neuen Problemen. 
Nehmen wir als Beispiel die Zusammensetzung einer Komponente bestehend aus verschiedenen Chemikalien.
 Hier müssen exakt die richtigen Verbindungen im korrekten Mengenverhältnis und passenden Reaktionsbedingungen ausgewählt werden. Das Bedeutet bei mehreren hundert Chemikalien, stehen allein hier Abermillionen Möglichkeiten zur Wahl. 
Eine Statistische Versuchsplanung und mathematische Berechnung von Einflussfaktoren konnte ebenfalls keine Zusammenhänge aufdecken.
Unser Zeitplan wurde immer knapper und so bat ich Oleg Lohnes um seine Einschätzung und Hilfe. 
Nun Oleg mir war klar, du besitzt in diesem Gebiet keine Promotion, oder sonstige Anhaltspunkte, um dir Zusammenhänge herleiten zu können. So beruht deine Einschätzung ausschließlich auf Kriterien von Energie-Information (Energiemanagement), mit der du schon vielen Menschen weitergeholfen hast. Ich wollte mich selbst einmal von deinen Fähigkeiten überzeugen.

Als ich dir die Situation und Optionen bei diesem Projekt kurz geschildert hatte, hast du daraufhin sämtliche Prozessparameter mit der von dir entwickelten Wahrnehmungsmethode, Schritt für Schritt genau geprüft. Gleich darauf konntest du mir sagen was funktionieren wird und was nicht, welche Parameter korrekt sind und welche angepasst werden müssen.
Mit großer Spannung wurden daraufhin deine Vorschläge wie besprochen in den Prozess implementiert und wirklich, es funktioniert nun alles reibungslos. Sogar noch besser als wir uns das überhaupt vorstellen konnten! Dieser grandiose Erfolg hat uns alle sehr beeindruckt. 
Ein Zufallstreffer ist hier vollkommen unmöglich. Eher bekommt man einen 6er im Lotto als diese Feinjustierung einfach so zu erraten.
Aus den unzähligen Parametern und Möglichkeiten hast du exakt die richtigen, an jedem einzelnen Punkt ausgewählt. Wofür Forschungsinstitute mehrere Jahre und Unsummen an Geldern benötigt hätten, hast du nur ein einziges Gespräch gebraucht.
Durch diese Erfahrung wurde mir klar, welches Potential in deiner Wahrnehmungsmethode steckt und wie vielseitig die Einsatzmöglichkeiten sind. Angefangen von Forschung bis hin zur Prozessoptimierung jeglicher Art. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen diese Möglichkeit wahrzunehmen und es einmal in seiner Firma, bei seinem Prozess, seiner Forschung auf die Probe zu stellen. 
Also nochmals tausend Dank Oleg, nicht nur für deine Hilfe, sondern vor allem für diese einmalige Erfahrung!

Herzliche Grüße
Gustav